­čîí´ŞĆ Langfrist-Wetterprognose Juli – September 2021: ├ťberdurchschnittliche Niederschl├Ąge in Sicht

Das australische Bureau of Meterology hat seine langfristige Prognose f├╝r das Wetter in den Monaten Juli bis September 2021 ver├Âffentlicht:

  • Im Vorhersagezeitraum d├╝rften die Regenf├Ąlle in den meisten Teilen Australiens ├╝ber dem Durchschnitt liegen mit Ausannahme des Westen von Tasmanien, dem s├╝d├Âstlichen K├╝stenrand und dem hohen Norden von Queensland die mit durchschnittlichen Niederschl├Ągen rechnen k├Ânnen
  • Die H├Âchsttemperaturen von Juli bis September d├╝rften in den n├Ârdlichen Tropen sowie im ├Ąu├čersten S├╝dwesten und S├╝dosten Australiens ├╝ber dem Durchschnitt liegen. In einem Band, das sich von der Westk├╝ste ├╝ber Zentralaustralien bis zur Ostk├╝ste erstreckt d├╝rften sie unter dem Durchschnitt liegen.
  • Die Tiefsttemperaturen von Juli bis September sind f├╝r den gr├Â├čten Teil Australiens sehr wahrscheinlich ├╝ber dem Durchschnitt mit Ausnahme des westlichen Westaustraliens.
  • Gro├če Teile des ├Âstlichen Indischen Ozeans sind ├╝berdurchschnittlich w├Ąrmer, und ein negatives Dipolereignis im Indischen Ozean wird immer wahrscheinlicher, was in Teilen Australiens ├╝berdurchschnittliche Regenf├Ąlle beg├╝nstigen kann. Die El Ni├▒o-Southern Oscillation ist derzeit neutral.

­čöŚ Bureau of Meterology Climate and Water Outlook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.