Olympische Spiele 2032 in Region Brisbane

Tokio/Brisbane – 22.07.21: Queensland Hauptstadt Brisbane und der Südosten von Queensland werden Gastgeber der Olympischen Spiele im Jahr 2032. Die Eröffnungsfeier der 35. Olympiade der Neuzeit soll am 24. Juli 2032 stattfinden. Brisbane wird dritte australische Olympiastadt. Olympische Spiele fanden 1956 in Melbourne und 2000 in Sydney statt. IOC-Präsident Thomas Bach bezeichnete die Bewerbung von Brisbane als „unwiderstehlich“.

Die Organisatoren erwarten Kosten von knapp drei Milliarden Euro, von denen die Hälfte der australische Staat tragen soll. Nur ein kleiner Teil der olympischen Arenen müsse neu gebaut werden muss.

Ein Olympisches Dorf für 14.000 Athleten soll in Hamilton, sechs Kilometer vom Central Business District entfernt gebaut werden. Weitere 2.000 Athleten sollen in einem  Olympischen Dorf an der Gold Coast unterkommen, weitere 600 Betten soll es an der Sunshine Coast geben. Brisbane besitzt schon in 2021 14 große Sportstätten, sieben Anlagen gibt es an der Gold Coast und fünf an der Sunshine Coast. Ein besonderes Highlight könnten die Segelwettbewerbe werden die voraussichtlich in der Region der Whitsunday Inseln ausgetragen werden sollen  – weltweit eines der attraktivsten Segelreviere.

Premierminister Scott Morrison sagte, die Olympischen und Paralympischen Spiele 2032 werden „ein dauerhaftes Erbe für unsere gesamte Nation schmieden. Sie werden Wirtschaftswachstum und Investitionen unterstützen, dauerhafte Vorteile für die Gemeinschaft bieten und die nächste Generation australischer Sportler inspirieren“

Der Vorsitzende des Tourism & Transport Forum (TTF), Bruce Baird, und CEO Margy Osmond sagten, Brisbanes Wahl zu den Olympischen und Paralympischen Spielen 2032 sei ein großer Gewinn für die Erholung des Tourismus in Australien.

„Obwohl es schwierig sein mag, sich langfristige Ziele oder Erfolge jenseits der aktuellen großen Herausforderungen vorzustellen, insbesondere für diejenigen, die derzeit sich im Lockdown befinden, ist diese Ankündigung wirklich ein vorzeitiger Goldmedaillengewinn für die Nation“, sagten Baird und Osmond in einer gemeinsamen Erklärung.

„Viele Australier werden sich an den bleibenden Wert und die Auswirkungen erinnern, die die Olympischen Spiele in Sydney im Jahr 2000 nicht nur für New South Wales, sondern für die Nation im Allgemeinen hatten, einschließlich der großen Zahl von Langstreckenreisenden, die lange vor und danach weite Teile des Landes besuchten und dort Geld ausgaben das Ereignis.

„Wir können von der Ausrichtung dieser Olympischen Spiele im Jahr 2032 einen ähnlichen wirtschaftlichen und nationalen Moralschub erwarten, und sie werden dazu beitragen, Brisbane und den Südosten von Queensland fest auf die globale Landkarte für Reisende zu bringen.“

  • Olympische Spiele  23. Juli bis 8. August 2032
  • Paralympische Spiele 24. August bis 5, September 2032

🦘 Mehr Informationen zur Region Brisbane
🦘 Mehr Informationen zur Region Gold Coast
🦘 Mehr Informationen zur Region Sunshine Coast
🦘 Mehr Informationen zur Region Whitsunday Islands

🔗 IOC: Brisbane 2032

🔗 FAZ: Gold für Queensland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.