Canberra (Australian Capitol Territory)

Ingo Öland: Canberra Parlament
Canberra Parlament
📷 © Ingo Öland

Kurzportrait

Canberra ist Australiens Hauptstadt und Sitz des Parlaments. Die 1913 gegründete Retortenstadt vom Reißbrett ging aus dem Streit zwischen Sydney und Melbourne hervor. Im Bundesstaat New South Wales entstand das selbständige „Australian Capital Territory“, das nur der Regierung unterstellt ist. Der Architekt Walter Burley Griffin hat in seiner Konzeption der Stadtanlage eine Mischung von Dreiecken, Karrees und konzentrischen Kreisen gewählt.

Lonely Planet sah Canberra anno 2018 unter den Top 10 Städte-Reisezielen weltweit, weil es unglaublich viel zu bieten habe. Überall in der Stadt warten schicke Viertel mit einem großen Angebot an Geschäften, Gastronomie und Kultur. Lonely Planet empfiehlt Canberra als Ort an dem man Australiens Seele kennenlernen könne, beispielsweise in der Nationalgalerie und dem War Memorial. Als hip gelten derzeit die Stadtviertel New Acton und Braddon. Die Einwohner schätzen das angenehme Klima und besonders die Nähe zur Natur, inmitten eines prächtigen Buschlandes.

Im Sommer laden die Seen zum Baden, im Winter sind die schneebedeckten Snowy Mountains nahe genug für Tagesausflüge zum Skifahren. Der Ortsname entstammt übrigens dem Aboriginie-Begriff „Canberry“ = Versammlungsort. Von ihrer Schokoladenseite zeigt sich die Stadt jährlich auch beim farbenprächtigen „Floriade Festival“, das von Mitte September bis Mitte Oktober stattfindet.

🔗 Visit Canberra – Australian Capital Tourism (Tourismus)
🔗 National Capital Authority
🔗 Namadgi Nationalpark
🔗 Canberra Times (Regionalzeitung)

Lage
Canberra: 35° 18’ S 149° 7’ O
🗺️ Orts-/Regionsdarstellung in Online-Karten

Lokalzeit aktuell
🕰️Zeitzone: australischer Winter: GMT +10, Eastern Standard Time; australischer Sommer: GMT +11, Eastern Daylight Saving Time

Klima
Kontinental-gemäßigt; Sommer: üblicherweise nicht sehr heiß, kühle Nächte, einzelne Hochsommertage aber auch um 40°C.; Winter: teilweise kalt mit Frost, Schneefall in den Bergen ringsum
🦘 Detaillierte Klimatabelle zu Canberra (u.a. mit den Temperaturen der einzelnen Monate)

Bevölkerung (Stand 2019)
Einwohner: 0,42 Mio.
Bevölkerungsdichte: 504 Einwohner je km²

Wetter aktuell

Unsere Empfehlung

Einen Tag sollten Sie für Canberra Zeit nehmen. Jeder zusätzliche Tag lohnt sich natürlich. Geeignet ist die Stadt als Zwischenstation auf der Route von Sydney nach Melbourne, bzw. umgekehrt. Die folgende Empfehlung richtet sich an Individual-Reisende, die nur diesen einen Tag Zeit haben und ein Fahrzeug in Canberra haben bzw. dort anmieten.

1.Tag – Downtown

  • Fahren Sie zuerst auf den Mount Pleasant, damit Ihnen die Konzeption von Sir Walter Burley Griffin transparent wird.
  • In der Regatta Point Planing Exhibition werden Ihnen die Hintergründe der interessanten Stadtplanung näher gebracht.
  • Anschließend empfiehlt sich der Besuch des Capital Hill mit dem Old and New Parliament House, dem Questacon und der National Gallery.
  • Ganz interessant sind auch die verschiedenen Baustile der Ländervertretungen im Botschaftsviertel. So hat z.B. Indonesien ganz im Stile einer Pagode gebaut.
  • Naturfreunde sollten einen Besuch des Tdinbilla Nature Reserves nicht verpassen.

Überblick

Die besten Aussichten bietet der Capital Hill im Regierungsviertel und im Osten der Mount Pleasant (663 m.ü.M.), von dessen Gipfel man bis zu den Snowy Mountains im Süden sehen kann. Als weitere Alternative für gute Aussichten steht der Telstra Tower am Black Mountain Drive mit 195 m Höhe zur Verfügung.

Anreise

Anreise mit dem Flugzeug

Canberra (Flughafen-Kürzel: CBR). Seit 2016 fliegt Singapore Airlines direkt von Singapur nach Canberra und seit 2018 fliegt Qatar Airways via Sydney nach Canberra. Wer von außerhalb Australiens anreist fliegt meistens über die internationalen Flughäfen von Sydney oder Melbourne mit einer Inlandsverbindung weiter nach Canberra. Der Airporter-Bus braucht für die 8 Kilometer in die City rund 20 Minuten.

Anreise mit PKW/Wohnmobil
Entfernungen von Canberra – jeweils auf direktem Weg
🗺️ Sydney: 286 km
🗺️ Melbourne: 666 km
ACT: Straßenverkehrsbericht

Reisen mit der Bahn nach Canberra in das Australian Capitol Territory
Aus Sydney erreicht man Canberra mit dem XPLORER aus Melbourne mit dem Canberra Link
🦘 Reisen mit Bahn

Reisen mit dem Bus im Australian Capitol Territory

Ein gutes Bus- und Bahnnetz verbindet die Innenstadt mit den Außenbezirken. Innerhalb des Business Districts verkehrt zu den Geschäftszeiten eine kostenlose „Downtowner Tram“. Der „Canberra Explorer Bus“ fährt zu den verschiedenen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Mit einem Tagesticket kann man beliebig oft ein- und aussteigen.
🔗 Action (Stadtverkehr Canberra)

Fahrrad
Fahrrad/Mountain-Bike-Verleih: Für Ausflüge in die nähere Umgebung eine attraktive Form die Region kennenzulernen

Sehenswertes

Fauna

  • Im National Aquarium and Wildlife Park am Lady Denman Drive lassen sich einheimische Süß- und Meerwasserfische erforschen.
  • Das Tidbinbilla Nature Reserve in Tharwa (40 km S) ist ein hervorragendes Beispiel ursprünglicher Buschlandschaft mit einem gut gemachten Informationszentrum. Der Park kann erwandert werden, viele Vögel sind so zutraulich, dass sie sich füttern lassen.
    🔗 Tidbinbilla Nature Reserve

Flora

  • Der Australian National Botanic Garden mit rund 6000 einheimischen Pflanzenarten liegt am Fuß des Black Mountain.
    🔗 Australian National Botanic Garden 
    Ein Lehrpfad zeigt die Nutzung der einheimischen Pflanzenwelt durch die Ureinwohner auf.
    🔗 Australian National Botanic Garden: Aboriginal Pflanzenlehrpfad
  • Das National Arboretum im Westen von Lake Burley Griffin entstand nach den Buschbränden in Jahren 2001 bis 2003.  Es beherbergt auf 250 Hektar seltene und gefährdete Baumarten aus aller Welt. Der  Pod Playground ist ein bespielbares Kunstwerk aus Holz: Seine Elemente sind den Früchte von Bäumen nachempfunden. So gibt es riesige Eicheln auf Stelzen mit Kletternetzen und Spielhäuser, die der Form Banksien-Samen nachempfunden sind. Außerdem gibt es hier einen reizvoll gelegenen Picknickplatz mit öffentlichem Grill und tollem Ausblick.
    🔗 National Arboretum

Architektur

  • Das Grundkonzept der Stadt beruht auf einem künstlichen See und drei Hügeln. In der Regatta Point Planing Exhibition auf dem City Hill im Commonwealth Park findet sich die interessante Ausstellung zur Stadtentwicklung. Eines der ältesten Häuser kann besichtigt werden: das Blundell’s Farmhouse (erbaut 1858).
  • Das 1998 eröffnete Neue Parlament auf dem Capital Hill ist ein spektakuläres Gebäude, das von einer gewaltigen Fahnenstange dominiert wird. Führungen gibt es durch das Repräsentantenhaus und den Senat. Auch die Gerichtssäle des High Court können besichtigt werden.
    🔗 Australisches Parlament

Museen

  • Das Australian War Memorial (im Norden der Stadt) wurde zu Ehren der über 100.000 gefallenen australischen Soldaten in den Weltkriegen und dem Korea-Krieg gebaut. Auf dem Gelände ist außerdem u.a. ein japanisches U-Boot aus dem zweiten Weltkrieg, das Sydneys Hafen erfolglos angriff. Das Museum gilt dank seiner didaktischen Aufbereitung als eines der besten der Welt.
    🔗 Australian War Memorial
  • Im Questacon – The National Science and Technology Centre – (auch im Norden der Stadt) werden Naturphänomene interaktiv mit Aufforderung zum Anfassen präsentiert. Außerdem kann man einfache Experimente selbst machen. .
    🔗 Questacon
  • Die Australian National Gallery spannt einen Bogen von traditioneller Aboriginie-Malerei bis hin zur Kunst der Neuzeit. Herausragende Exponate sind Tiepolos „Hochzeit der Cornaros“ und Monets „Wasserlilien“.
    🔗 National Gallery of Australia
  • Das National Film & Sound Archive gilt als Mekka des australischen Films. Tonaufnahmen ab 1890 sind zu hören, Historische Film- und Fernsehausschnitte können angesehen werden.
    🔗 National Film & Sound Archive

Weiterreise

Für Ihre Weiterreise in Australien finden Sie Tipps bei unseren
🦘Routen-Empfehlungen

Folgende Ziele werden u.a. in AUSTRALIEN-INFO.DE vorgestellt:
🦘 Snowy Mountains (Thredbo)
🦘 Sydney