Mackerel Islands: Robinson Crusoe auf Zeit

Mackerel Islands – 30.04.21: Auf den Mackerel Islands, 22 Kilometer vor der Küste von Onslow, werden Besucher zu Robinson Crusoes auf Zeit. Nur zwei der unberührten Inseln sind für Touristen zugänglich und bieten Übernachtungsmöglichkeiten: Thevenard Island und Direction
Island. Das Riffsystem rund um die Mackerel Islands stellt für Meerestiere eine wichtige Verbindung zwischen dem Ningaloo Reef im Süden und dem Dampier Archipel, den Montebello Islands und den Rowley Shoals im Norden dar. Die Gewässer gehören zu den fischreichsten der Pilbara-Region und sind ideal zum Tauchen, Schnorcheln und Angeln.

Auf Thevenard Island nisten Schildkröten und auch zahlreiche Zugvögel machen hier Station. Außerdem können Besucher Wale beobachten, die Gewässer um die Inseln mit dem Kajak oder Stand Up Paddle Board erkunden, auf dem Strand Cricket spielen und abends den Sonnenuntergang und den funkelnden Sternenhimmel bestaunen. Die zwölf Selbstversorger-Bungalows mit Meerblick bieten Platz für zwei bis zehn Personen.

Wer schon immer einmal den Luxus einer paradiesischen Privat-Insel genießen wollte, der ist auf Direction Island richtig. Auf der Insel, die von einem eigenen Korallenriff umschlossen wird, befindet sich nur eine einzige Unterkunft. Der Beach-Bungalow für Selbstversorger bietet Platz für bis zu acht Personen, Lebensmittel können Besucher vorab online bestellen und finden diese bei Ankunft in der Unterkunft vor. Dann steht einem Robinson Crusoe-Abenteuer mit Freunden oder Familie auf der einsamen Insel nichts mehr im Wege.

Mehr Informationen zur Region der Mackarel Inseln

Als Marnie ein kleines Mädchen war, waren die Mackerel Islands ihr privater Spielplatz. Damals hatte ihr Vater die Inseln mit einigen Freunden gemietet und dort einige kleine Ferienbungalows für deren Familien und Besucher gebaut. Als Pilotin hat Marnie die Welt bereist, aber noch immer fühlt sie sich nur in der Pilbara wirklich zu Hause. Ihre Kindheit auf den Inseln erinnert sie als ein einziges Abenteuer, mit angeln, schnorcheln und Strandspaziergängen, mit dem würzigen Duft des Buschlands und dem Geräusch der Brandung. Noch immer empfindet sie für dieses kleine Stückchen Paradies die gleiche Leidenschaft. Heute bieten Marnie und ihre Familie Besuchern die Möglichkeit, einen einzigartigen Urlaub auf den Inseln zu verbringen, bei dem die einfachen Dinge des Lebens zählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.