Rowley Shoals – Unberührte Unterwasser-Wildnis

Zur Inselgruppe der Rowley Shoals im gleichnamigen Meeresschutzgebiet etwa 300 Kilometer und damit zwölf Stunden Bootsfahrt westlich von Broome gehören drei Korallenatolle mit intakten Korallengärten, flachen, labyrinthartigen Lagunen mit kristallklarem Wasser und einer Artenvielfalt – 233 Korallen- und 688 Fischarten – wie man sie auf dieser Welt selten findet. An den drei Riffen Clerke Reef, Imperieuse Reef and Mermaid Reef, welche die drei Atolle bilden, finden sich unzählige Fisch-, Korallen- und Schalentierarten, die es nur in Australien gibt. Ein farbenfrohes Unterwasserparadies, das jedes Jahr nur wenige Menschen besuchen können, das aber Taucher und Schnorchler aus aller Welt schwärmen lässt, nicht zuletzt, weil es absolut unberührt ist. Noch nie hat das Team von Great Escape Cruises, einem Anbieter für Tauchsafaris, hier auch nur einen einzigen Schnipsel Müll im Wasser treiben sehen. Ein weiteres Plus: Die Wassertemperatur, die je nach Jahreszeit zwischen 23°C und 30°C liegt. An vielen Stellen liegen die Korallengärten so dicht unter der Wasseroberfläche, dass sie bei Ebbe sogar freigelegt werden.

Die Inseln sind nicht nur ein Erlebnis für passionierte Taucher, sondern auch für wasserbegeisterte und naturinteressierte Besucher, die gerne schnorcheln und angeln. So gibt es auf zwei der Inseln Höhlen, in denen Vogelkolonien brüten, eine weitere Insel mit Sand bietet die Möglichkeit zu ausgedehnten Strandspaziergängen mit Muschelsuche. Interessierte können bei Anbietern wie Great Escape Cruises oder True North bereits jetzt ihr mehrtägiges Abenteuer zu den Rowley Shoals für September bis November 2021 buchen.

🦘 Mehr Informationen zur Region Broome

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.