Herdenimmunität bedingt nicht Einreiserlaubnis für Urlauber

Canberra – 13.04.21: In einer Pressekonferenz am 13. April 2021 sah Gesundheitsminister Greg Hunt keinen Automatismus zwischen einem Erreichen der Herdenimmunität in Australien durch Impfungen und einer uneingeschränkten Möglichkeit zur Einreise nach Australien wie zu Zeiten vor der Covid-19-Pandemie. Die Impfungen allein seien keine Garantie für die Öffnung der Grenze. Man müsse sich noch mit einer Reihe verschiedener Faktoren befassen wie den Übertragungswegen der Virenvarianten aber auch wie lange die Impfungen wirksam seien Auswirkungen. Ausnahmen seien möglich für Länder, die eine erfolgreiche Zero Covid-Strategie verfolgen wie Neuseeland. Denkbar seien ähnliche Vereinbarungen mit Ländern im pazifischen Raum. In 2021 liege der Schwerpunkt auf derartigen schrittweisen Öffnungen mit Ländern die keine Fälle von Übertragungen innerhalb ihrer jeweiligen Bevölkerungen mehr aufweisen.

🔗 Ministers Department of Health: Press conference with Minister Hunt and Professor John Skerritt about COVID-19 and the vaccine rollout
🔗 Ministers Department of Health: COVID-19 vaccine rollout daily update

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.